Klosterer Kastanienfest, 26. Oktober

Verein zur Erhaltung und Förderung der Edelkastanie im Günser Gebirge

Verein D'Kaestnklauba - Kastanienankauf

Der Kastanienankauf erfolgt erst wieder 2018!

Der Verein D'Kaestnklauba kauft auch heuer wieder Kastanien

Übernahme jeden Mittwoch und Samstag, 16-18 Uhr
in Klostermarienberg bei Fam. Pichler, Grenzgasse 7,
sowie nach telefonischer Vereinbarung (0650-2843715).

Die Kastanien werden bei der Übernahme in ein Wasserbad geleert, in dem ein Teil der wurmigen bzw. verdorbenen Kastanien aufschwimmen und aussortiert werden. Die gesunden Früchte werden nach 3 Größen sortiert.

Wir zahlen

Wir bitten um Verständnis, dass wir bei starker Verwurmung entspechende Abzüge machen müssen. Das Aufschwemmen bei der Übernahme zeigt dies leider nur sehr unzureichend an.

Als Mitglied der "GenussRegion Mittelburgenländische Kaesten und Nuss" müssen wir Herkunftsgarantie gewährleisten. Wir bitten Sie daher den genauen Sammelort mitzuteilen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Kastanienfeinputz

Früher ging man "Federn schleißen",
heute geht man "Kastanien putzen"...

Für die Verarbeitung der Kastanien brauchen wird natürlich auch heuer wieder Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Schälen der Kastanien bwz. zum Nachputzen und Weiterverarbeiten der geschälten Kastanien.
Wir zahlen dafür gerne € 5,00 pro Stunde bzw. mit Produkten des Vereins D'Kästnklauba um € 7,00 pro Stunde.
Information bei Herta und Stefan Pichler (0650-2843715, 0650-6668170) oder per E-Mail: E-Mail: office@dkaestnklauba.at.

Wertschöpfung in der Region

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass im letzten Kalenderjahr durch die Tätigkeit des gemeinnützigen Vereins D‘Kaestnklauba ein Betrag von ca. € 14.000,- in der Großgemeinde verblieben ist – das ist immerhin der Monatslohn mehrerer Arbeiter.